SG Augsburg-Hoffeld-München gewinnt 1. Inklusiven Deutschland-Pokal der Frauen

Braille - Grafik/Design Element
sg-augsburg-hoffeld-muenchen-gewinnt-1-inklusiven-deutschland-pokal-der-frauen
13. Okt. 2017

Sturmtief „Xavier“ wirbelte Turnierorganisation gehörig durcheinander

Stuttgart-Hoffeld - Nicht nur bei den Partien des „1. Inklusiven Deutschland-Pokal der Torball-Damen“ am vergangenen Samstag (07.10.17) in der Sporthalle der Stuttgarter Sommerrainschule, sondern auch im Vorfeld der Veranstaltung ging es gehörig zur Sache.

„Xavier“ sorgte für ordentlich Wind im Vorfeld

Geplant war ursprünglich ein Turnier mit sieben Damenteams u. a. aus Langenhagen und St. Pauli. Dass aus diesem Vorhaben in dieser Form nichts wurde lag jedoch weniger am Willen der norddeutschen Teams in die schwäbische Metropole zu reisen, als vielmehr an dem Sturmtief, welches den Norden der Republik am Vortag der Veranstaltung fest im Griff hatte und eine Anreise für die Nordteams von Nord nach Süd unmöglich machte. „Ein großes Dankeschön geht an Alexander Knecht und sein Team, die trotz dieser widrigen Umstände eine tolle Veranstaltung durchgeführt haben!“ lobte Jürgen Becker (Vorsitzender der Abteilung Torball im DBS e.V.) die Organisatoren und ergänzte: „Bei den vielen Gesprächen, die ich am Rande des Turniers führen durfte, bekam ich diesbezüglich durchweg positives Feedback.“

Turniersieg für SG Augsburg/Hoffeld/München

Auch der Spielplan selbst musste den Gegebenheiten angepasst werden. Die vier Teams, die sich durch das stürmische Wetter nach Stuttgart kämpfen konnten, traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ in einer Vor- und Rückrunde gegeneinander an. Abschließend spielten die Erst- und Zweitplatzierten Mannschaften den Turniersieg in einem Finalspiel aus.

Nach den Gruppenspielen qualifizierten sich die beiden Spielgemeinschaften Augsburg/Hoffeld/München und Hoffeld/Karlsruhe für das entscheidende Match um den Turniersieg. Die SG Augsburg/Hoffeld/München triumphierte letztendlich durch einen deutlichen 7:3-Erfolg über ihre Spielgemeinschaftskontrahentinnen. Die Plätze Drei und Vier gingen an die Vertretungen aus Tirol und von Borussia Dortmund. Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es hier:
http://www.blindentorball.de/aktuell/inklusiver-deutschland-pokal-der-damen-im-torball

Neuauflage im kommenden Jahr

„Das Konzept, ein offizielles Turnier für den Damentorball einzurichten und mit dem Gedanken der Inklusion im Sport zu verbinden ist aufgegangen.“ freute sich Jürgen Becker über die gelungene Veranstaltung. Auch im kommenden Jahr solle, so Jürgen Becker, wieder ein „Inklusiver Deutschland-Pokal der Torball-Damen“ stattfinden. Ein Termin steht auch schon fest: „Die 2. Auflage ist für den 22.09.18 geplant.“

Video
zurück zur Übersicht