Rückrunde 1. Liga (2017/2018) in Dortmund - Spieltagsbericht

Braille - Grafik/Design Element
rueckrunde-1-liga-2017-2018-in-dortmund-spieltagsbericht
21. Mär. 2018

Aufsteiger macht Titel perfekt - BSV München I deutscher Meister 2018

Das ist mal eine journalistisch gut aufzubereitende Geschichte. In 2015 feierte München noch den deutschen Torballmeister, in 2016 stiegen sie in Liga 2 ab und in 17 direkt wieder auf. Und in diesem Jahr feierten die Bayern den Meistertitel beim BVB.

Am vergangenen Samstag richtete der BVB Dortmund den Rückrundenspieltag der 1. Torball-Bundesliga aus. Dabei hatten gleich vier Teams noch eine theoretische Chance auf den Meistertitel. München und Unterliederbach lagen punktgleich an der Tabellenspitze, drei Punkte dahinter Landshut und vier der gastgebende BVB.

Gleich zu Beginn stellte der BSV München I die Weichen in Richtung Meisterschaft, mit einem nie gefährdeten 4:0 gegen den direkten Konkurrenten aus Unterliederbach. Lediglich gegen Augsburg schwächelten die Bayern bei einer 1:3 Niederlage. Dass das letzte Spiel gegen den BVB 2:4 ebenfalls verloren ging, hatte zu diesem Zeitpunkt keinen Einfluss auf den feststehenden Meistertitel.

Aufholjagd zu spät

Nach einer durchschnittlichen Hinrunde war der BVB Dortmund nur auf dem vierten Rang. Obgleich diesem Druck ausgesetzt, spielten die Westfalen eine großartige Rückrunde. Lediglich ein Unentschieden gegen Augsburg, 2:2, ansonsten fünf klare Siege sprechen eine deutliche Sprache. Doch die Aufholjagd kam zu spät. Mit 17 Punkten hatte der BVB am Ende einen Punkt zu wenig und landete auf Rang zwei.

In dieser Form nicht meisterlich

Der amtierende Meister, die TG Unterliederbach, startete punktgleich mit den Münchnern und hatte die Titelverteidigung noch in der eigenen Hand. Doch nicht nur die deutliche Auftaktniederlage gegen München, sondern auch gegen Dortmund und Landshut ließen an diesem Tage erkennen, dass die Hessen in diesem Jahr die Form der Hinrunde nie bestätigen konnten. Am Ende reichte es mit 16 Punkten Knapp für Rang drei.

Diesmal nur im Mittelfeld

Die SG Landshut hatte sich sicherlich mehr ausgerechnet. Doch schon nach der Hinrunde waren es drei Punkte bis zum Tabellenführer. Die Niederbayern beendeten diese Saison nach vier Erfolgen und zwei Niederlagen gegen München und den BVB mit 15 Punkten auf Rang vier.

Der Abstieg

Schon nach der Hinrunde war klar, dass München II nur ein Torballwunder vor dem Abstieg retten würde. Auch am zweiten Spieltag gelang der zweiten Mannschaft des amtierenden Meisters kein Erfolg. Damit spielt München II in der kommenden Saison eine Spielklasse tiefer. Blieb noch ein Abstiegsplatz zu vergeben. Nach der Hinrunde klammerte sich der BSSV Dortmund noch an den rettenden fünften Platz. Augsburg hoffte noch auf selbigen. Im Turnier kam es am Ende zu einem echten Finale: Augsburg gegen Dortmund. Zur Pause stand es noch 0:0. Doch nach einem verwandelten Penalty von Augsburg löste sich die Spannung und am Ende sicherten sich die Fuggerstädter mit einem 2:0 den erneuten Verbleib in Liga 1. Der BSSV Dortmund folgt München II.

Video
zurück zur Übersicht