Porträt BSG Langenhagen Herren

Braille - Grafik/Design Element
portraet-bsg-langenhagen-herren
8. Feb. 2017

Vorsichtiger Optimismus: BSG Langenhagen liebäugelt mit Wiederaufstieg

bsg-langenhagen-maenner-torball-team-3.bundesliga-2017.jpg

Neu formiertes Team möchte sich „so gut wie möglich“ präsentieren

Nachdem die BSG Langenhagen in der vergangenen Saison als Tabellenletzter der 2. Torball-Bundesliga den bitteren Weg in Liga Drei antreten musste, gehen die Akteure um Trainer Martin Beck in dieser Spielzeit vorsichtig optimistisch die Mission Wiederaufstieg an.

Mit einer neu formierten Mannschaft wollen die Niedersachsen „alles geben“ und „den Aufstieg in die zweite Liga anstreben“. Dieses Vorhaben möchte die BSG mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen und Spielern (Conni Baxmann, Anna-Lena Rinne, Peter Baxmann, Steve-Pascal Pflugmacher, Marc Saß) angehen.

BVSV Nürnberg und PRSV Halle als Favoriten auf Plätze Eins und Zwei

In der Favoritenrolle sieht sich die Mannschaft aus dem Norden der Region Hannover jedoch nicht: „Es wird sehr schwer werden, den Aufstieg zu schaffen. Starke Mannschaften, wie Halle und Nürnberg, lassen für uns im Normalfall einen Platz im oberen Mittelfeld realistisch erscheinen.“ Schieben die Niedersachsen die Favoritenbürde nach Franken und Sachsen-Anhalt. Gleichwohl hofft Langenhagen, den Zweikampf zwischen Nürnberg und Halle für sich nutzen zu können und der lachende Dritte im Rennen um die beiden Aufstiegsplätze zu werden.

Video
zurück zur Übersicht