21. Bruchsaler Hoffnungslauf - Wer ist dabei?

Braille - Grafik/Design Element
bruchsaler-hoffnungslauf-wer-ist-dabei
28. Mär. 2018

Mach mit beim 21. Bruchsaler Hoffnungslauf - Du und die Torball-Nationalmannschaft: Laufend unterwegs für einen guten Zweck!

Läuft bei Dir? Sehr schön! Dann suchen wir genau Dich!

Die Deutsche Torball-Nationalmannschaft möchte mit ihrer Teilnahme am 21. Bruchsaler Hoffnungslauf mit dazu beitragen die vielfältigen sozialen Projekte der Caritas im Raum Bruchsal zu unterstützen. Unsere Teilnahme an diesem Event soll auch ganz besonders unter dem Motto "Inklusion im Sport" stehen. Wir würden uns riesig freuen, wenn genau Du - egal ob sehbehindert, blind, sehend oder irgendetwas dazwischen - Dich an unserem Engagement beteiligen und gemeinsam mit uns - in der Laufgruppe des Natioteams Torball - zwanglos ein paar Runden durch den Bruchsaler Schlosspark und die Bruchsaler Innenstadt drehen möchtest.

Das schaffe ich nicht! Ich bin dafür gar nicht fit genug! Das sind keine Ausreden! Der Bruchsaler Hoffnungslauf ist ein echter "Jedermannslauf". Willkommen sind alle, die sich für den guten Zweck bewegen wollen - egal ob ambitionierte Läufer, Hobbyläufer, Walker, Spaziergänger, Rollifahrer - alle gehen gemeinsam an den Start und bewegen sich für den guten Zweck.

Spaziert, gewalkt und gejoggt wird auf einer 3,7 km langen Runde. Jede abgeschlossene Runde zählt für den guten Zweck. In einem Zeitfenster von 3,5 Stunden hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit nach den eigenen sportlichen Ambitionen so viele Runden zu absolvieren wie er möchte. Rund um die Laufstrecke und das Event gibt es zusätzlich noch viele weitere Aktionen von den Sponsoren und Partnern des Hoffnungslaufes.

Apropos Partner: Ein herzliches Dankeschön geht in diesem Zusammenhang an die Firma "TriMentor - Coaching. Beratung. Training."

trimentor.de

aus Bruchsal. Die Firma TriMentor hat sich bereit erklärt, die Startgebühren für die Läufer, die sich in der Laufgruppe der Deutschen Torball-Nationalmannschaft anmelden, zu übernehmen!!!

Na, Lust bekommen mit uns bei diesem Event zu starten? Dann schickt eure Anmeldung ganz formlos an
markus.schoenbach@blindentorball.de. Dort werden wir eure Anmeldungen sammeln und dann gebündelt unter dem Namen der Deutschen Torball-Nationalmannschaft beim Veranstalter einreichen. Falls ihr aufgrund einer Sehbehinderung oder ähnlicher Einschränkungen eine Laufbegleitung benötigt: Gebt das bitte bei eurer Anmeldung an. Der Veranstalter wird dann versuchen, vor Ort eine entsprechende Unterstützung zu organisieren (selbstverständlich ohne Gewähr).

Damit wir die Startunterlagen rechtzeitig beantragen können, brauchen wir eure Anmeldung bis spätestens 12.04.2018. Der 21. Bruchsaler Hoffnungslauf findet am 21.04.2018 statt. Der gemeinsame Start ist um 15 Uhr. Der Zielschluss ist um 18:30 Uhr. Alle weiteren Infos findet ihr auch unter:

bruchsaler-hoffnungslauf.de

Hier noch ein dringender Aufruf in eigener Sache: Am 26.05.18 findet in Baden-Baden/Steinbach das erste Torball-Nationenturnier statt. Zu diesem Event erwarten wir u. a. die Nationalmannschaften aus Frankreich, Italien, Belgien und der Schweiz. Veranstaltungsort ist die Südbadische Sportschule des Landessportbundes Baden-Württemberg in Steinbach. Hierfür benötigen wir noch jede Menge ehrenamtliche Helfer, die uns an diesem Turniertag tatkräftig unterstützen möchten. Benötigt werden u. a.: Tor- und Linienrichter, Helfer am Zeitnehmertisch, Helfer für weitere Tätigkeiten rund um das Turniergeschehen usw..

Wenn ihr euch auch im Rahmen des Nationenturniers bei uns engagieren möchtet, dann meldet euch bitte auch unter:

markus.schoenbach@blindentorball.de

Euer Unterstützungsangebot wird dann umgehend an das Organisationskomitee des Nationenturniers weitergeleitet. Wir bedanken uns schon im Voraus recht herzlich für eure Unterstützung.

Wir freuen uns schon auf euch und eure zahlreichen Anmeldungen - sowohl für den Hoffnungslauf in Bruchsal, als auch für die Unterstützung beim Nationenturnier in Baden-Baden/Steinbach!

Euer Team der Deutschen Torball-Nationalmannschaft

Video
zurück zur Übersicht